Schul- & Hausordnung

siehe Schulunterrichtsgesetz (SchUG)

Brandschutz

Verhalten im Brandfall

für den Schulbereich

(Schule, Werkstätte, Turnsaal)

Alarmierung:

Alarm wird imSchulbereich nur dann ausgelöst, wenn ein Druckknopfmelder (DKM) betätigt wird oder ein Rauchmelder (IM)
anspricht (IM sind nur in der Portierloge und im Traforaum).
Wenn im Internat Alarm ausgelöst wird erfolgt keine Alarmierung im Schulbereich! Der Verbindungsgang zwischen Internat und Schule ist am Schulbereich angeschlossen.

Maßnahmen:

Sofort mit der Räumung beginnen!!!

Namen und Klasse der Schüler feststellen, die nicht am Sammelplatzsind und der Ansprechperson mitteilen.

Ansprechperson ist:

 1) BD

 2) BDS

 3) Schul- und Heimwarte

 4) Hauptdienste

Sammelplatz:

alle 1. Klassen => Speisesaal

alle 2. Klassen => Internatseingangshalle

alle 3. Klassen => Videoraum

alle 4. Klassen => Verbindungsgang (bei Rauch im Freien bei Turnsaal)

Personal => Verbindungsgang

Erste Löschmaßnahmen mit Feuerlöscher durchführen – Schüler dürfen dazu nicht eingeteilt werden!

Eingangstüren aufsperren, Notausgänge entriegeln (für die Feuerwehr).

Die Feuerwehr einweisen und informieren.

Die Brandmeldeanlage darf nicht vor Eintreffen der Feuerwehrabgeschaltet werden!

Organisation:

Der jeweilige Lehrer geht mit der Klasse bzw. Gruppe zum Sammelplatz und kontrolliert die Vollständigkeit – fehlende Schüler sind sofort der Ansprechperson zu melden!

Die Ansprechperson befindet sich in der Portierloge(Brandmeldezentrale) oder vor dem Schuleingang.

Bei Feueralarm in der Pause werden die Schüler durch den (die)Lehrer der folgenden Unterrichtsstunde betreut.

Sammelplatz für Lehrer, die unterrichtsfrei haben, Hausangestellte und alle anderen Personen – Durchgang zwischen Internat und Schule.

Entwarnung im Erstfall ausschließlich durch den Einsatzleiter der Feuerwehr