Europaquiz - Politische Bildung

25.03.2020 | Schon seit beinahe 20 Jahren wird zum weiten Themenfeld Politische Bildung jährlich ein Europaquiz veranstaltet. Teilnahmeberechtigt sind Schülerinnen und Schüler ab der 8. Schulstufe bis einschließlich der 13. Schulstufe aller Schularten. In den interessierten Schulen werden die Schulsieger/innen ermittelt – zur Durchführung einer Schulausscheidung wird diesen Schulen ein Fragenkatalog für den jeweiligen Schultyp von den Pädagogischen Hochschulen bzw. Landesschulräten zur Verfügung gestellt. Die jeweiligen Schulsieger/innen werden zu einem Landeswettbewerb eingeladen und die dabei Qualifizierten vertreten ihre Schulart im Bundesland-Team beim Bundeswettbewerb.

Am NÖ Landeswettbewerb, der am Mittwoch, den 4. März 2020 in der Landesberufsschule Eggenburg stattfand, nahmen 50 Schülerinnen und Schüler aus ganz Niederösterreich teil. Sie absolvierten einen Computertest mit teilweise sehr schwierigen Fragen zur Zeitgeschichte, zum aktuellen Tagesgeschehen, zu Sport, Kultur und Politik und bewiesen dabei erstaunliches Wissen.

Belohnt wurden die Besten mit Jacken, USB-Sticks, Pokalen etc. Auf die auf die Plätze 2 und 3 gereihten Schülerinnen und Schüler warteten modische Sweater und weitere tolle Sachspenden, welche von verschiedenen Sponsoren wie der Wirtschaftskammer NÖ, der Arbeiterkammer NÖ, der Raiffeisenbank Eggenburg, der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien AG, der Stickerei Fleissner sowie dem Verlag Hölder-Pichler-Tempsky GmbH zur Verfügung gestellt wurden. AlleGewinner konnten mit Pokalen von der Europäischen Gesellschaft für Europapolitik Wien belohnt werden.

Anlässlich dieses Wettbewerbs konnten sich alle Teilnehmer/innen bei einer Schulführung über den neuesten Stand der Technik informieren.

Frau Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister nahm zum aktuellen politischen Tagesgeschehen Stellung.

Die Siegerehrung wurde von Berufschullehrer Dipl.Päd. Thomas Bednar moderiert. Zahlreiche Ehrengäste und Sponsoren wie Bürgermeister Georg Gilli nahmen an dieser Veranstaltung teil und gratulierten den Siegerinnen und Siegern.

Das Siegerteam, bestehend aus: Ferstl Dominik (HTL St. Pölten, FS), Kormann Max (LBS Theresienfeld), Jeitler Moritz (BG Baden, Frauengasse), Zach Sophie (BG Baden, Frauengasse), Gstaltner Johannes (HAK Korneuburg), Maurer Elias (NMS Eggenburg) wird das Bundesland Niederösterreich beim Bundeswettbewerb in Vorarlberg vertreten.

Das NÖ Europaquizteam unter der Leitung von Berufsschuldirektor Christian Bauer, MA, und Vtl. Dipl.-Kffr. (FH) Petra Pfeifer, BEd, wünschen ihnen dabei viel Erfolg und alles Gute!