Weihnachtsfeier

Ein Teil des Reingewinnes der Weihnachtsfeier 2016 wurde an die Lehrlingsstiftung Eggenburg, vertreten durch Mag. Pater Josef Schachinger CSsR übergeben.

Projektjahr für 4. Klassen Karosseriebautechnik

Am 23. November 2016 fand ein "Projektunterricht" für die angehenden Karosseriebautechnikerinnen und Karosseriebautechniker statt. Im speziellen wurden unsere Schüler im Bereich "Spotrepair-Reparaturen", Dellendrücken und Lackierungsarbeiten geschult.

Ein Dankeschön an die Fa. Carbon - Hr. Andreas Fenster, Hr. Innungsmeister KR Ferdinand Jandl, Sikkens Anwendnungstechniker Hr. Geisberger und Hr. Erwin Pfeiffer von Akzo-Nobel.

Ehrung

In Anerkennung und Würdigung ihres langjährigen verdienstvollen Wirkens wurde Frau Ingeborg Buchgraber, Vertragsbedienstete an der LBS Eggenburg, die goldene Medaille des Ehrenzeichens für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich persönlich von Landeshauptmann Erwin Pröll verliehen.

Frau Ingeborg Buchgraber ist hauptverantwortlich mit der Verwaltung der Lehrlinge zum Berufsschulbesuch beschäftigt. Dabei ist eine enge Zusammenarbeit mit Wirtschaftskammer, den Innungen und den über 900 Lehrbetrieben notwendig, um einen reibungslosen Berufsschul- und Internatsablauf zu ermöglichen. Eine ganz besondere Herausforderung stellen dabei die Einberufungen der Lehrlinge dar, wobei die Wünsche der Lehrbetriebe und auch der Lehrlinge stets berücksichtigt wurden u. werden. Dabei sind auf die vielen Änderungswünsche, die sich aus privaten u. beruflichen Gründen der Lehrlinge ergeben, eingegangen worden.

Frau Buchgraber versuchte immer sämtliche Wünsche aller Beteiligten voll und ganz zu berücksichtigen und so perfekte Lösungen zu erzielen.

Die Direktion, Belegschaft, Kolleginnen u. Kollegen der LBS Eggenburg gratulieren zu dieser besonderen Auszeichnung recht herzlich.

BMW Übergabe

Am 25. Oktober 2016 wurde seitens BMW Austria und der Fa. BMW Dallamassl in feierlicher Form ein neuer BMW 116d im Wert von ca. € 40.000,- an die LBS Eggenburg übergeben. Dieses nagelneue Fahrzeug wird für die Fahrzeugdiagnose und Klimatechnik im Werkstättenunterricht eingesetzt.

Die Landesberufsschule Eggenburg möchte sich nochmals bei BMW Österreich und der Fa. Dallamassl aus Horn, für dieses wunderschöne „neue Lehrmittel" recht herzlich bedanken.

BMW Austria hat immer wieder ein offenes Ohr für unsere Wünsche, damit wir im dualen Ausbildungssystem eine gute und fundierte Arbeit in der Berufsschule leisten können.

Staatsmeister der KFZ-Technik 2016 kommt aus der Landesberufsschule Eggenburg

Am 29. und 30. September 2016 fanden die Staatsmeisterschaften für die Kraftfahrzeugtechniker in der Landesberufsschule Eggenburg statt. Aus allen neun Bundesländern kamen jeweils die zwei besten KFZ-TechnikerInnen nach Eggenburg.

Am Donnerstag nach der Begrüßung konnten sich die Teilnehmer erstmals auf der Kartbahn duellieren. Anschließend fand ein gemeinsames Abendessen mit anschließender Nachtwächterführung in der mittelalterlichen Stadt Eggenburg statt. Danach gab es eine Besichtigung der Nostalgiewelt in Eggenburg.

Am Freitag fand der eigentliche KFZ-Techniker Bewerb statt – es mussten 10 Stationen bewältigt werden die folgende Inhalte inkludierten - Klimatechnik, Motordiagnose, CAN-Datenbus, LKW-Technik, mechanische Bearbeitung, Scheinwerfereinstellung, Motormechanik-Zahnriemen, Anhänger-Kabelreparatur, Generator-Batterie-Starter und ein schriftlicher Test.

Als Sieger und somit Staatsmeister 2016 ging der niederösterreichische Teilnehmer Rafael Geiblinger vom Lehrbetrieb Wolfgang Schweighofer aus St. Georgen/Leys. Zweiter und somit Vize-Staatsmeister wurde Günther Hagler vom Lehrbetrieb Weislein GmbH in Euratsfeld. Den dritten Platz belegte der steirische Teilnehmer Stefan Lafer vom Lehrbetrieb „Steiermärkischer Automobil- und Motorsportklub GmbH" in Graz.

Somit konnte Niederösterreich einen Doppelsieg erringen! Auch die Landesberufsschule Eggenburg, in Zusammenarbeit mit der niederösterreichischen KFZ-Techniker-Innung, als Veranstalter und Austragungsort dieser Staatsmeisterschaft, ist sehr stolz auf diese gelungene Veranstaltung.

Mehr Fotos unter Bildergalerie und hier

Mobilität im Kfz-Handwerk

Im April dieses Jahres sind zum wiederholten Male einige Kfz-Mechatroniker/innen aus dem Berufsbildungszentrum Schleswig-Flensburg für drei Wochen zu uns nach Eggenburg gefahren.

Neben den Betriebspraktika haben die Teilnehmer einen zusätzlichen Kurs in Lackiertechnk an der LBS Eggenburg belegt. Armin Bauer, Lehrer der Landesberufsschule, übergab nun persönlich die individuell gestalteten Kotflügel in einer kleinen Feierstunde.

Motorradübergabe von der Fa. KTM Mattighofen

Die Landesberufsschule Eggenburg erhielt auf persönliche Initiative der beiden Direktoren von der Fa. KTM-Österreich ein Motorrad der Type KTM 125 DUKE für Unterrichtszwecke zur Verfügung gestellt. Zusätzlich wurden zwei Schnittmodelle von KTM Motoren für den theoretischen Unterricht der Schule gesponsert.

Diverse Motoren- und Fahrwerksteile wie z.B. Motorradgabel, Federbeine und zwei komplette Motoren wurde den beiden Direktoren Hr. Christian Bauer und Hr. Reinhard Popp von KTM Österreich vertreten durch Fr. Nicole Reidinger (Head of Factory Tours der Fa. KTM) und Hr. Karl Tischlinger (Lehrwerkstätte KTM) für den Berufsschulunterricht an der LBS Eggenburg übergeben.

Die LBS Eggenburg möchte sich nochmals recht herzlich bei der Fa. KTM für die großzügige Unterstützung bedanken.

Verleihung des Berufstitels Schulrat

An der Landesberufsschule Eggenburg wurden die beiden Fachlehrer Alfred Schmied und Ing. Helmut Winter mit dem Berufstitel Schulrat ausgezeichnet. Berufsschulinspektor Regierungsrat Bruno Bohuslav und Berufsschuldirektor Christian Bauer überreichten im feierlichen Rahmen die Dekrete. Beide Lehrer haben sich für die Landesberufsschule besonders engagiert und sehr viele Stunden in ihrer Freizeit für Netzwerktechnik, computerunterstützte Administration und problemlosen Internatsablauf geopfert.

Von Seiten der Direktion gratulieren die beiden Direktoren Christian Bauer und Reinhard Popp recht herzlich und bedanken sich gleichzeitig für die kollegiale Unterstützung mit eigens angefertigten Schulratsjacken.

Besuch einer französischen Delegation

Am 18. und 19. Jänner 2016 war eine französische Ausbildungsdelegation bestehend aus Werkstättenleitern (KFZ-Technik), Innungsmitgliedern und Lehrern bei uns in der Schule zu Besuch.

Neben einer Schulführung stand auch ein Besuch in der Nostalgiewelt Eggenburg am Programm.

Weiters gab es auch Gespräche und einen Meinungsaustausch bezüglich Ausbildungsmöglichkeiten in Österreich und Frankreich. Am Abend gab es ein gemütliches Beisammensein im Manhart-Keller in Stoitzendorf, wobei auch hier eine interessante Kellerführung mit Weinverkostung am Programm stand.

Die LBS Eggenburg konnte sich den ausländischen Gästen sehr gut präsentieren und die Gäste waren vom dualem Ausbildungssystem in Österreich und von der Ausstattung der Berufsschule Eggenburg begeistert.

Junior Mechanic in Paris (FRANCE)

Österreich konnte wieder den Titel (Moritz Nagl – vom Lehrbetrieb Porsche St. Pölten) unter neun Ländern (insgesamt mit 18 Teilnehmern) gewinnen. Auch die Nationenwertung, (2. Teilnehmer aus Österreich war Michael Prömmer vom Autohaus Weislein in Euratsfeld), konnte Österreich souverän für sich entscheiden.

"Car Mechanic Junior ist fest in österreichischer Hand", hieß es bei Ausbildnern und Teilnehmern freudig stolz. Das duale Lehrlingssystem von Österreich zeigte wieder seine Stärke auf – Schule und Betrieb sind unschlagbar! Über 4 Tage, von 1. - 4. Juni 2016, fand der internationale Lehrlings- Wettbewerb "Car Mechanic Junior" in Paris (Ausbildungszentrum GARAC) statt. An jedem Tag standen verschiedene Tätigkeiten am Programm.

Neben dem Lehrlingswettbewerb in schriftlicher Form, (100 Fragen in englischer Sprache mussten beantwortet werden) und neun praktische Aufgaben im Bereich Elektronik, Fahrwerksdiagnose, Motorvermessung, KFZ-Elektrik, Motordiagnose, Klimaanlage, Lichteinstellung, Bremssystem (Anfertigung von einer Bremsleitung) - wurden auch die Sehenswürdigkeiten von Paris besichtigt.


Die Lehrlinge, Ausbildner und natürlich auch die Landesberufsschule Eggenburg sind sehr stolz auf diese wunderschönen Erfolge.

Mehr Fotos unter Bildergalerie

Lehrlingssportfest

Große Begeisterung und ausgelassene Stimmung herrschten am 14. Juni im Sportzentrum Niederösterreich beim 39. NÖ Lehrlingssportfest, bei dem es darum ging, sich einen Tag lang in den Bewerben Fußball, Leichtathletik-Dreikampf, Laufen, Pendelstaffellauf 8x60 Meter, Schach, Beachvolleyball, Streetball, Tischtennis, Volleyball und Streetsoccer zu messen. Insgesamt nahmen rund 1.400 SchülerInnen aus den niederösterreichischen Landesberufsschulen teil.

Die Siegerinnen und Sieger nahmen im Anschluss an die sportlichen Wettkämpfe die Medaillen und Preise aus den Händen von Bildungs-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz, KommR Sonja Zwazl, Präsidentin der Wirtschaftskammer NÖ und Markus Wieser, Präsident der Arbeiterkammer NÖ, entgegen. Nach einem anstrengenden, aber erfolgreichen Tag für alle SportlerInnen, konnten sich auch Schüler der Landesberufsschule Eggenburg über Topplatzierungen in den Teambewerben, aber auch bei einem Einzelbewerb freuen.

Beachvolleyball | 1. Platz | ŠALOMONOVÁ Monika, BINDREITER Juliana, SAX Alexandra, VARGA Rudolf, HAGLER Günther, KNOTZER Uwe
Tischtennis | 2. Platz | LECHNER Jakob & HACKENSÖLLNER David
Pendelstaffellauf | 2. Platz | SCHALKO Manuel, FICHTINGER Marcel, GFUNDTNER Markus | Stockerau: HASANOV Memet, UROSH Pavic, BAUERNBERGER Mathias, DEGOLD Stefan | SNEYDER (CZE)
Fußball + Znaim | 3. Platz | GOTTSCHALL Karl, GRASER Marco, GYÖRGY Marko, HELM Lukas, HESSIK Markus, HÖRITZAUER Willibald, LAMPL Andreas, LEITGEB Michael, LEITZINGER Jan, RENZ Daniel, ROSENBERGER Christoph, SCHNOPFHAGEN Marcel, TROMAYER Michael | KRIZ Jakub (CZE), PROCHAZKA Tomas (CZE), SALEK Roman (CZE)
Leichtathletik-Dreikampf | 3. Platz | WECHDORN Simon

Gratulation an alle Teilnehmer der Landesberufsschule Eggenburg & Stockerau!
M
ehr Bilder zu den jeweiligen Bewerben finden Sie unter www.lehrlingssportfest.at/bilder

Wie auch schon voriges Jahr kam es am 1. Mai zum traditionellen Maibaum aufstellen. Nach getaner Arbeit ließ man den Abend bei einer stimmungsvollen Tischrunde gemütlich ausklingen

Ein großes Dankeschön gilt allen Helfern, die uns bei der Arbeit tatkräftig unterstützt haben!

Schulsporttrophy Biedermannsdorf

Am Freitag, den 19. Februar 2016 machten sich Direktorstellvertreter Reinhard POPP und Fachlehrer Edgar TILLER gemeinsam mit den Schülern Bettina SCHÄTZINGER und Stefan SCHICK auf dem Weg nach Biedermannsdorf. Dort durften sie die Auszeichnung "Schulsportgütesiegel" entgegen nehmen.

Schulsportgütesiegel 15/16

Die Landesberufsschule für KFZ-Techniker & Karosseure in Eggenburg wurde am 21.1.2016 für das besondere Engagement im Unterrichtsgegenstand Bewegung und Sport und bei Freizeitaktivitäten von Frau Bundesministerin Heinisch-Hosek mit dem Schulsportgütesiegel in Gold ausgezeichnet. Berufsschuldirektor Christian Bauer, MA und sein zuständiger Kustode, Berufsschuloberlehrer Ing. David Liewald übernahmen die Urkunde sowie einen Gutschein in der Höhe von Euro 1000.- zum Ankauf weiterer Turnutensilien.

Mit dieser außergewöhnlichen Auszeichnung wurden Österreichweit nur zwei Berufsschulen belohnt.

Tag der offenen Tür

Am 19.11.2016 standen die Türen in der LBS Eggenburg wieder offen! Auch dieses Jahr war die Werkstatt, besonders der Prüfstand, sehr beliebt bei den Gästen.

Bundesseminar - Neuerungen in der KFZ - Technik

In der Woche von Dienstag, den 08.11.2016 bis Freitag, den 11.11.2016 fand in der LBS Eggenburg ein Seminar über "Neuerungen in der KFZ-Technik" statt.

Die Begrüßung am ersten Tag erfolgte durch BDS Ing. Reinhard Popp, zudem wurden jeden Tag verschiedenste Punkte zu einigen Themen aufarbeitet.

Weitere Programmpunkte siehe Bild